Graffitischutz

Graffitischutz


Graffiti zu entfernen ist eine mühsame Aufgabe. Je nach den individuellen Voraussetzungen der Oberflächen, von denen Sie das Graffiti entfernen wollen, empfehlen wir Ihnen entweder unser Sandstrahlverfahren oder unsere Trockeneisreinigung. Ist die Prozedur erst einmal abgeschlossen möchte man natürlich nicht, dass sofort neue Graffiti auf den Wänden landen. Wir bieten Ihnen daher zusätzlich zur Graffitientfernung auch Graffitischutz an.


Warum Graffitischutz?

Graffitischutz ist eine ideale Vorbeugung vor neuen schwer zu entfernenden Farbschmierereien an Ihren Häusern und Wänden. Die Schutz-Systeme beugen nicht nur Verschmutzungen durch wasserfeste Filzstifte, sondern auch durch Farbsprays vor. Darüber hinaus werden die Oberflächen aber auch zuverlässig vor alltäglichen Verunreinigungen geschützt, die sich im Laufe der Zeit ablagern und Fassaden sowie Mauern ein ungepflegtes Aussehen verleihen. Auch vor Korrosion schützen die Produkte. Da das Eindringen von Wasser in das Mauerwerk erschwert wird, werden auch Frostschäden weitgehend vermieden. Für wie lange Ihre Oberflächen geschützt sind, hängt ganz davon ab, für welches Graffitischutz-System Sie sich entscheiden. Prinzipiell kann man zwischen filmbildendem und nicht-filmbildendem Graffitischutz wählen.



Placeholder

Der Semipermanente Graffitischutz

Der semipermanente Graffitischutz gehört zu den nicht-filmbildenden Produkten. Der Begriff „semipermanent“, also halbpermanent, bezieht sich darauf, dass eine Komponente des Schutzes permanent ist. Denn bei diesem Graffitischutz-System wird die Oberfläche zunächst mit einer Imprägnierung versehen. Hierbei handelt es sich um einen permanenten Schutz.

Auf diese Imprägnierschicht wird eine Trennschicht aufgetragen. Wenn ein Graffiti auf der Wand landet und entfernt werden soll, wird diese Trennschicht mitentfernt. Die Schicht wird sozusagen geopfert, weswegen man sie auch „Opferschicht“ nennt. Graffitis können bei diesem semipermanenten Schutz mitsamt der Opferschicht einfach mit einem Hochdruckreiniger, der mit heißem Wasser arbeitet, entfernt werden. Ein spezieller Graffiti-Reiniger oder andere chemische Reinigungsmittel sind in der Regel nicht erforderlich. Nach der Beseitigung des Graffitis mitsamt der Opferschicht bleibt der Imprägnierschutz dennoch erhalten. Es empfiehlt sich, eine neue Opferschicht aufzutragen, allerdings kann auf diesen zusätzlichen Schutz auch verzichtet werden. Für gewöhnlich ist es noch einige Male möglich, Graffiti mithilfe eines Hochdruckreinigers unter Zusatz eines Spezialreinigers von der Imprägnierschicht zu entfernen. Bis zu zehn Jahren kann der semipermanente Schutz seine Funktionsfähigkeit erhalten.

Bei einem semipermanenten Graffitischutz kann eine normale Wasserdampfdiffusion stattfinden, das heißt, dass die Wand atmen kann. Andererseits kann jedoch kein Wasser durch die Poren der Oberfläche in das Innere des Materials vordringen. Besonders empfehlenswert ist der Graffitischutz daher für Oberflächen aus Naturstein ohne Farbanstrich, wie zum Beispiel Sandstein, Marmor, Granit, Travertin sowie sämtliche porösen Natursteinarten. Außerdem ist der semipermanente Graffitischutz für zahlreiche mineralische Untergründe geeignet, sofern auch diese nicht über einen Farbanstrich verfügen. Zu nennen sind hier im Einzelnen Ziegel, Klinker, Backsteine, Kalksandstein und Beton. Auch bei denkmalgeschützten Objekten kommt der Graffitischutz oft zum Einsatz, denn optisch ändert sich normalerweise nichts.

Permanenter Graffitischutz

Permanenter Graffitischutz lohnt sich genau dann, wenn Ihre Wände und Fassaden immer wieder von Farbanschlägen betroffen sind. Denn der permanente Graffitischutz wird nur ein Mal aufgetragen und schützt für mindestens zehn Jahre zuverlässig vor Graffiti. Im Gegensatz zu dem semipermanenten Schutz gilt bei dieser permanenten Variante eine Funktionsgarantie. Bis zu 130 Reinigungen sind möglich.

Wenn Sie eine Oberfläche mit permanentem Graffitischutz von einer Farbschmiererei befreien möchten, können Sie einfach zu einem biologisch abbaubaren Reiniger greifen und den Schmutz mitsamt dem Graffiti mit wegwischen. Bei dem permanenten Graffitischutz findet eine mittlere Wasserdiffusion statt. Daher kann der Graffitischutz auch auf Untergründe aufgetragen werden, die einen Farbanstrich aufweisen. Bei Naturstein wie zum Beispiel Sandstein, Marmor, Granit, Travertin aber auch bei anderen Natursteinen ist der Farbanstrich sogar die Voraussetzung dafür, dass der permanente Schutz aufgetragen werden kann. Bei mineralischen Untergründen wie Putz, Rauputz, Buntsteinputz, Holz, Metall, Faserzementplatten, Planen, Kunststoffe, Ziegelsteine, Klinker oder Backstein.

Permanente Graffitischutzsysteme zeichnen sich dadurch aus, dass sie äußerst beständig sind, extremen Wetter standhalten und die Reinigung der behandelten Flächen bis zu 100 Anwendungen standhält ohne erneuert werden zu müssen!

Die Optik der Oberfläche wird leicht verändert, wobei auch hier wir in der Lage sind verschiedene Glanzgrade anbieten und verarbeiten zu können.

Ablauf

Wenn Ihre Wände oder Fassaden von einem Graffiti-Anschlag betroffen sind, sollte zunächst das Graffiti entfernt werden. Sehr gut Ergebnisse bei schonender Handhabung und Schonung der Umwelt erzielt man beispielsweise mit der Trockeneisreinigung oder dem Sandstrahlen. Anschließend heißt es dann, die Oberflächen vor neuen Schmierereien zu schützen.

Ob Sie sich für einem Permanenten oder einen semipermanenten Schutz entscheiden, hängt in der Regel von der Art des Untergrundes ab. Lassen Sie sich gerne von uns beraten, wenn Sie sich unsicher sind. Unabhängig davon, welches Schutz-System Sie ausgewählt haben, wird das Produkt gleichmäßig auf Ihrer Wand erteilt. Wenn nun eine Farbschmiererei – egal, ob von wasserfestem Marker oder aus der Spraydose – auf Ihrer Wand oder Fassade landet, können Sie diese unerwünschte Farbe einfach entfernen: Bei dem semipermanenten Schutz mit einem Hochdruckreiniger und bei dem permanenten Schutz mit einem Tuch und einem biologisch abbaubaren Reiniger. Beide Systeme halten mehreren Reinigungen stand, es empfiehlt sich jedoch, die Opferschicht bald zu erneuern.

Rufen Sie uns bei Fragen einfach an oder verwenden unser Kontaktformular unten. Wir beraten Sie fachgerecht und erklären Ihnen, welcher Graffitischutz sich für Ihre Objekte am besten eignet.

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Adresse mit Hausnummer, PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Ihre Telefon Nummer

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bilder upload

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Bitte bestätigen

[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden."]